Werbeballons: Ballons, Werbeballons: Ballondruck, Riesenballons, Hochzeitsballons / Einladungsballons, Ballonzubehör, Ballongas, Balloninfos
Rufen Sie uns an:
03338 – 706 60 47

Ballongas für Lusftballons
verleiht Luftballons den Auftrieb

Der Hauptbestandteil von Ballongas ist das natürlich vorkommende Edelgas Helium. Heliumgas ist siebenmal leichter als die Umgebungsluft und verleiht damit den Luftballons den notwendigen Auftrieb. Heliumgas wird hauptsächlich bei der Förderung von Erdöl bzw. Erdgasblasen durch Trennung der unterschiedlichen Erdgasbestandteile gewonnen.

Ballongasfüllung, Ballonweitflugwettbewerbe und Ballonmassenstarts:

Alle Luftballons sind für das Befüllen mit Ballongas geeignet. Für ein gutes Schwebeverhalten sollten Luftballons ab der Größe B 95 und Herzballons H 100 verwendet werden.

Tipp:
Bevor Sie Ihre Luftballonaktion starten, probieren Sie die Handhabung des Abfüllventils vorsichtig mit einigen Luftballons aus. Testen Sie die Aufblasgeschwindigkeit durch das Einfüllen des Ballongases in die Ballons um das unnötige Zerplatzen der Luftballons durch zu schnelles Auffüllen zu vermeiden. Befüllen Sie die Ballons zu ca. 90% der angegebenen Größe für ein gutes Schwebeverhalten. Dies ist ausreichend dafür, Ballonweitflug-, oder Glückwunschkarten in der Größe DIN-A 6 (ca. 180g/m²) zu tragen.

In der Nähe von Flughäfen oder An- und Abflugzonen, sollten keine Ballonstarts vorgenommen werden!

Für Starts von mehr als 500 Luftballons benötigen Sie eine Genehmigung. Weiterführende Informationen dazu erhalten Sie u.a. von dem Ordnungsamt Ihrer Stadt oder Gemeinde. Unbedingt zu beachten ist, dass die mit Ballongas befüllten Ballons einzeln und nicht miteinander verknotet gestartet werden.

Für Anfragen, Genehmigungen und weiterführende Informationen können Sie direkt den Kontakt zur Deutschen Flugsicherung (dfs) aufnehmen.

Ballongas für Standardrundballons und Herzballons

Ballon Schwebezeit
in Stunden
Tragfähigkeit
in g
Volumen
in Liter
Ballongasflasche
1,8 m³/10l 3,6 m³/20l 9,1 m³/50l
B 85 8 3 10 140 Stück 280 Stück 700 Stück
B 95 10 5 14 120 Stück 240 Stück 600 Stück
B 105 12 8 19 100 Stück 200 Stück 500 Stück
B 120 20 16 30 80 Stück 160 Stück 350 Stück
H 75 5 3 10 130 Stück 260 Stück 650 Stück
H 100 12 8 15 100 Stück 200 Stück 500 Stück

Alle Angaben in Bezug auf Schwebezeiten, Tragfähigkeit und Volumen beruhen auf Herstellerangaben und unseren Erfahrungen. Die leichten Gasmoleküle sind kleiner als die der Umgebungsluft. Somit können diese Bestandteile des Ballongases schneller durch das Ballongummi entweichen. Dadurch verlieren die mit Ballongas befüllte Luftballons an Auftrieb. Klimatische Bedingungen im Innen- und Außenbereich können die Schwebezeiten der mit Ballongas befüllten Ballons beeinflussen. Starke Sonneneinstrahlung führt zu schnellerem Zerplatzen der Ballons. Niederschlag erhöht das Gewicht des Ballons und beeinträchtigt das Schwebeverhalten.

Tipp:
Befüllen Sie die Luftballons am besten unmittelbar vor Ihrer Veranstaltung bzw. zum spät möglichen Zeitpunkt mit Ballongas. Vorher mit Ballongas gefüllte Ballons empfehlen wir vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Sicherheit

Ballongas ist nicht brennbar, nicht explosiv und nicht giftig! Ballongasflaschen sollten bei der Verwendung gegen das Umfallen gesichert werden. Der Fülldruck einer Ballongasstahlflasche beträgt ca. 200 bar. Daher ist für das Befüllen von Latex- oder Folienballons mit Ballongas unbedingt ein geeignetes Sicherheitsabfüllventil zu verwenden.

Mit Ballongas gefüllte Ballons dürfen in geschlossenen Räumen verwendet werden. Das direkte Einatmen von Ballongas kann zu Schädigungen an den Atmungsorgangen z.B. der Lunge führen und sollte unterbleiben.

Verwenden Sie außer Ballongas niemals andere technische Gase wie z.B. Wasserstoff für das Befüllen von Latex- oder Folienluftballons. Es besteht in hohem Maße Explosionsgefahr!